Schnupperstudium 2019

Was und Warum?

Die Informatik ist in unserer Gesellschaft allgegenwärtig; dennoch entspricht das öffentliche Bild der Disziplin Informatik meist nicht der Realität. Durch das Informatiklabor erhoffen wir uns, einen Beitrag zum Abbau von Vorurteilen zu leisten, indem wir die Informatik als eine breit gefächerte, moderne Disziplin darstellen.

Eine weitere Motivation ist die Erhöhung des Frauenanteils im Fach Informatik. Im Rahmen von Spezialangeboten für Schülerinnen soll die Informatik als gesellschaftlich relevantes Fach mit praktischen Anwendungen beispielsweise in Medien oder Medizin für Schülerinnen attraktiv dargestellt werden.

Das Lehr-Lern-Labor Informatik ist eine notwendige und sinnvolle Ergänzung der Labore für Schülerinnen und Schüler in Karlsruhe. Für die Fächer Mathematik, Chemie, Physik und Biologie gibt es bereits jeweils sehr erfogreiche Konzepte, die u.a. auch als Spielwiese von Lehramtsstudierenden zur Verbesserung ihrer Kompetenzen und Fähigkeiten genutzt werden. Ein entsprechendes Labor für das Fach Informatik gibt es bisher nicht. Diese Lücke möchten wir schließen.

Das Lehr-Lern-Labor Informatik hat das Ziel, durch die Vermittlung von Konzepten aus der Informatik, welche die Grundlage aller Anwendungen der digitalisierten Welt bilden, einen wesentlichen Beitrag für praxisorientierte Kompetenzen zukünftiger Informatik-Lehrerkräften sowie Schülerinnen und Schülern zu leisten um diese auf zukünftige Herausforderungen unabhängig von neuen Technologien vorzubereiten. Somit begegnet das geplante Lehr-Lern-Labor Informatik auf Grundlage von den Konzepten aus der Informatik den Anforderungen der digitalen Gesellschaft, indem das Labor durch ein interdisziplinäres Selbstverständnis sich auch als Raum zur Vermittlung von innovativen informatischen Lehr-/Lern-Konzepten anbietet.

Ansatz
Das Lehr-Lern-Labor Informatik verfolgt den Ansatz, integrativ eine Struktur zu schaffen, die es ermöglicht, informatische Konzepte in der Praxis anzuwenden und den Nutzern nachhaltig Grundlagen aus der Informatik zu vermitteln, die für das Verständnis der digitalen Welt erforderlich sind.

Das Lehr-Lern-Labor Informatik verfolgt dabei zwei Ziele: Die Integration von Praxiserfahrung in das Lehramtsstudium Informatik und die Förderung von Informatikkompetenzen bei Schülerinnen und Schülern.